Der Probebetrieb für Musikvereine ist im Freien wieder erlaubt.

Auf der Grundlage der 8. Corona-Bekämpfungsverordnung vom 25.05.2020 ist der Probenbetrieb für unsere Musikvereine im Freien wieder erlaubt. Weitere Gespräche mit den Verantwortlichen aus dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur haben ergeben, dass zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden, wann mit einer wie auch immer ausgestalteten Möglichkeit von Proben in den eigenen Porbeeinrichtungen / -Räumen gerechnet werden kann. Wir müssen hier abwarten.

Beigefügt ist das aktualisierte Hygienekonzept des Kreismusikverbandes Westerwald e.V. für Proben im Freien nach der 8. Corona-Bekämpfungsverordnung vom 25.05.2020. Wir bitten dringend, dieses Hygiene-Konzept im Musikverein umzusetzen bis vom Land eine offizielle Hygiene-Verordnung kommt.
Wir bitten insbesondere zu beachten, dass die Mindestabstände während der Probe zu vergrößern sind. Während des Musizierens beträgt der Mindestabstand demnach 3,0 m nach allen Seiten, bei Schlag- und Tasteninstrumenten 2,0 m seitlich. Wir bitten dringend, die entsprechenden Abstände einzuhalten.
Auch wäre es wünschenswert, nur Bilder in den Sozialen Netzwerken zu veröffentlichen, die keinen Zweifel daran aufkommen lassen, dass die Mindestabstände gewahrt wurden.

Download (PDF, 278KB)